Christoph . Harrach

Speaker . / . Author . / . Activist . / . Entrepreneur

KONTAKT

Christoph Harrach
Postfach 2104

32769 Horn-Bad Meinberg

Tel. +49 (0)5234.91940-80

Email: christoph (at) harrach.com

5 Responses to KONTAKT

  1. Hallo Christoph,

    gibt es zum KarmaKonsum Blog aktuelle Besucherzahlen sowie Zahlen zu den Newsletter-Abbonenneten?
    Ich schreibe gerade für EcoPress den heutigen Newsletter und stelle das KarmaKonsum Trendportal den Abonnenten (grüne Unternehmen, Redaktionen, PR-Agenturen, Journalisten…) vor.
    Die neuesten gefundenen Zahlen stammen aus 2010, leider.
    Um den neuesten Stand auch abbilden zu können benötige ich eine Rückmeldung bis ca. 12.00 Uhr.

    Mehr über den PresseBlog findest Du unter: http://www.EcoPressBlog.de

    Herzliche Grüße
    Andreas Sauer | Redaktion EcoPress
    mail@gruenehelden.de

  2. Miriam Buchhagen says:

    Eine E-Mail an die Adresse oben kam eben wieder zurück.
    So hast Du auf jeden Fall meine E-Mail-Adresse. Quasi Gleichstand. 😉
    lg, Miriam

  3. Bernd Wünsche says:

    Lieber Christoph Harrach,

    wir kennen uns aus dem letzten Jahr. Ich war bei EARTH OASIS GmbH in Köln tätig und wir hatten mal ein längeres Gespräch, als diese unglaublich tragische Geschichte mit Deinem Kollegen/Freund passiert ist. Denn mit ihm hatte ich eine Mediakampagne bei Euch auf karmakonsum.de umgesetzt.

    Nun habe ich gerade Dein interessantes Interview auf Landnotizen gelesen und musste an unser damaliges Gespräch denken,
    denn auch ich trage mich ja schon seit 4 Jahren mit dem Gedanken ins Yoga Vidya zu gehen und dort tatkräftig zu wirken und zu leben und um Yogalehrer und dann Yogatherapeut zu werden. Da es ja dort mehr als genug freie Stellen gibt, bin ich täglich dabei mich zu ertappen, wie ich dort mein Leben verwirklichen aber auch finanzieren könnte.

    Da ich ja in der Touristikszene sehr gut vernetzt bin, gerade im Deutschland-Tourismus und Experte für Gesundheitsreisen weltweit bin, und seit über 10 Jahren Groß-Events hauptverantwortlich organisiere wie z.B. mit Joao de Deus und den 13 Grandmothers in Karlsruhe und gerade das Event mit Erich von Däniken zu Ehren seines 80. Geburtstages in Sindelfingen mit über 2500 Menschen erfolgreich umgesetzt habe, frage ich mich, ob es seitens der Stadt eventuell ein Interesse besteht für eine „kleine und feine“ Zusammenarbeit.
    Verstehe mich bitte nicht falsch, mein Traum ist es in der Yoga Vidya Gemeinschaft zu leben, aber ich brauche „nur ein wenig mehr“ als das Taschengeld vom Yoga Vidya. Und da Du ja in der Stadtentwicklung beratend tätig bist und auch das Projekt Yogastadt Bad Meinberg initiert hast, kannst du das wohl sehr gut einschätzen.

    Generell würde ich mich gerne mal mit Dir darüber austauschen wollen, wenn es passt und stimmig für Dich ist.

    So und jetzt lass es Dir gut gehen und ich wünsche Dir schöne „Yoga-Pfingsten“ in meiner Traumdestination YogaVidya!

    Herzliche Grüße von
    Bernd Wünsche

  4. Nora Hagara-Nagy says:

    Hallo Christoph,

    ich als die Chefredakteurin eines ungarisches Öko Business und Lifestyle Magazins (ECOLIFE) möchte mit Dir ein Online Interview machen. Wir beschäftigen uns mit Nachhaltigkeit von Klima bis etische Unternehmen, Gesundheit, CSR etc.
    Unsere Leser sind hauptsächtlich Unternehmer, CEOs etc. Ich denke, sie würden gern von Dir lesen.

    Es wäre besser persönlich, aber jetzt weiss ich nicht, wann ich nach Deutschland fahre und wohin. Eventuell könntest Du dein Urlaub gerade in Budapest oder am Balaton verbringen? 
    Wenn Du Lust hast zu diesem Interview, könnte ich Dir diese Wochen ein paar Frage stellen und Du kannst die Antworten mir zurückschicken wie Du Zeit hast (bis Ende Juni).

    Was denkst du darüber? Könnten wir es machen? Ich hoffe sehr. 

    Mit freundlichen Grüssen,
    Nóra
    aus Budapest

  5. Lena-Marie Mutschler says:

    Lieber Christoph,
    hier wie versprochen mein Video zum europäischen Versuch, die Meere nachhaltig zu befischen.
    Viele liebe Grüße.
    Lena
    https://vimeo.com/147635961
    und eine kürzere Version auf der WWF-Homepage:
    http://www.wwf.de/themen-projekte/meere-kuesten/fischerei/fischereipolitik-in-europa/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.